Zufälliger Artikel

Problemstellung:

Wie kann ich eine Datei kopieren?

Public Function CopyFileVBA(strSourceFile As String, strTargetFile As String)
'*******************************************
'Name:      CopyFileVBA (Function)
'Purpose:   Datei kopieren
'Author:    Tommyk
'Date:      März 11, 2004, 04:16:40
'Inputs:    strSourceFile=Pfad und Name der Quelldatei, strTargetFile= Pfad und Name der Zieldatei
'Output:
'*******************************************
On Error GoTo Err_Handler
    FileCopy strSourceFile, strTargetFile
    
Err_Handler_Exit:
    Exit Function
Err_Handler:
        Dim strErrString As String
        strErrString = "Error Information..." & vbCrLf
        strErrString = strErrString & "Error#: " & Err.Number & vbCrLf
        strErrString = strErrString & "Description: " & Err.Description & vbCrLf
        MsgBox strErrString, vbCritical + vbOKOnly, "Error in Function: CopyFileVBA"
        Resume Err_Handler_Exit
End Function


Aufruf:

CopyFileVBA "C:\Test\Test2\Crypter.dll", "H:\Test\Crypter.dll"

würde die Datei "Crypter.dll" von "C:\Test\Test2" nach "H:\Test" kopieren

 

Ähnliche Artikel

Home

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Problemstellung:
Wie kann ich für die deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein
Arbeits- und Feiertage berechnen?

Voraussetzungen:
Das Bsp ist ab A97 lauffähig.

Was kann das Programm:

1. Verwaltung von Feiertagen
- Es sind bereits alle Feiertage für o.g. Länder integriert. Für Deutschland auch für einzelne Bundesländer
- Es wurde unterschieden zwischen einheitlichen und regionalen Feiertagen (ist erweiterbar)
- regionale Feiertage können beliebig in die Berechnung einfließen

2. Berechnung von Feiertagen
- Die Berechnung erfolgt für die Jahre 2004 - 2020 (kann beliebig erweitert werden)
- Es erfolgt die Berechnung und Anzeige aller im gewählten Land bestehenden Feiertage

3. Berechnung von Arbeitstagen
- Berechnung der Arbeitstage für ein gewähltes Jahr, wahlweise 5 oder 6 Tage Arbeitswoche
- Berechnung der Arbeitstage für einen frei gewählten Zeitraum, wahlweise 5 oder 6 Tage Arbeitswoche
- Anzeige Anzahl Arbeitstage
- Anzeige Anzahl Wochenfeiertage
- Anzeige Anzahl Samstage
- Anzeige Anzahl Sonntage
- Anzeige Anzahl Feiertage die auf Samstage fallen
- Anzeige Anzahl Feiertage die auf Sonntage fallen

4. Berechnung eines Enddatums
- Berechnung eines Enddatums, ausgehend eines Startdatums + beliebige Anzahl Arbeitstage
Die Berechnung schließt alle Feiertage und, je nachdem ob 5 oder 6 Tagewoche, Sa und/oder So
aus der Berechnung aus.
Das Enddatum ist auf jedenfall ein Arbeitstag, entweder Mo-Fr (5 Tagewoche) oder Mo-Sa (6 Tagewoche)

Funktionsweise:
1. Feiertage Berechnen und Anzeigen

Nach dem Start des Programms hat der User die Möglichkeit aus dem Kombinationsfeld ein Land zu wählen.
Diese Auswahl ist nur beim ersten Mal erforderlich
(Standardwert am Anfang ist „Deutschland, alle Bundesländer“)

Erfolgt keine Auswahl wird das aktuelle Land beibehalten.
Wird ein anderes Land gewählt wird dieses in einer benutzerdefinierten Property
„CountrySelect“ gespeichert.
Achtung:
Wird ein anderes Land gewählt werden alle bisherigen Daten gelöscht.
Aus dieser Property wird das Land auch bei jedem Start ausgelesen.

Mit einem Klick auf „Weiter“ wird das Form geschlossen und das Formular
„frm_Betriebskalender“ geöffnet.

Im Kopf des Formulars kann, aus dem Kombinationsfeld, das jeweilige Jahr ausgewählt werden.
Nach der Auswahl erfolgt die Berechnung der Daten der relevanten Feiertage für das gewählte
Jahr und die Aktualisierung des Listenfeldes zur Anzeige dieser.

Die Berechnung erfolgt für alle Feiertage im gewählten Land.
Die Spalte „Gesetzt“ im Listenfeld zeigt an, ob es ein einheitlicher Feiertag ist (fließt in Berechnung ein)
oder ein unheitlicher (nur zur Information).
Die beiden Unterformulare auf der linken Seite des Registers zeigen die Einordnung der Feiertage an, einheitlich (links) bzw. uneinheitlich (rechts).

Um Feiertage, in ihrer Zuordnung zu ändern, ist nur erforderlich das Häckchen in der Checkbox zu
setzen oder zu entfernen. z.B. um den Rosenmontag auf Feiertag zu setzen.
Danach müssen, aber mit einem Klick auf den Button „Feiertage neu berechnen“ , die Feiertage neu berechnet werden.
Es werden alle Berechnungen neu durchgeführt und beide UFO’s sowie das Listenfeld aktualisiert.

2. Feiertage Verwalten
Mit einem Klick auf den Button „Verwalten Stammdaten Feiertage“ wird ein weiteres Formular geöffnet.
In diesem Formular werden alle enthaltenen Feiertage mit ihren Eigenschaften angezeigt.
Die Anzeige erfolgt unabhängig vom gewählten Land beim Start der DB.
Es ist möglich über das Kombinationsfeld ein beliebiges Land aus der DB zu wählen.
Es werden folgenden Information angezeigt:
-Die Kurzbezeichnung des Landes
-Bezeichnung des Landes
-Name des Feiertages
-Kurzbezeichnung des Feiertages
-Art (ist fürBerechnungsgrundlage erforderlich, 1=fix, 2=richtet sich nach Ostern, 3=Buss- und Bettag)
-Mont und Tag für fixe Feiertage bzw Osterdifferenz
-Fix = einheitlicher Feiertag?
-Berechnungsregel

3. Arbeitstage berechnen
Im 2. Register erfolgt die Berechnung und Anzeige der Arbeitstage, wahlweise nach 5 oder 6 Tage Arbeitswoche.

Im linken Teil werden die Anzahl der Arbeitstage für das gewählte Jahr angezeigt.
Wird oben in der Optionsgruppe 5 oder 6 Tagewoche gewählt werden alle Felder automatisch neuberechnet.

Im rechten Teil besteht die Möglichkeit die Arbeitstage für einen bestimmten Zeitraum anzuzeigen.
Mit einem Klick auf die Felder „Start“ und „Ende“ wird ein Kalenderformular geöffnet aus dem dem ein Datum
g ewählt werden kann. Dieses wird dann automatisch eingetragen.

Nach erfolgter Auswahl werden mit einem Klick auf den Button „Zeitraum berechnen“ die Arbeitstage ermittelt.
Ist das Start- und/oder Enddatum ausserhalb der, in der DB vorhandenen Daten, erfolgt ein Hinweis.

Wird in der Optionsgruppe 5 oder 6 Tagewoche gewechselt muss der Button „Zeitraum berechnen“ aber nochmals gedrückt werden.

 
4. Berechnung eines Enddatums
Im 3. Registerblatt besteht die Möglichkeit ein Enddatum, das an einem Arbeitstag liegt, zu berechnen.
Mit einem Klick auf das Feld „Startdatum“ öffnet sich auch hier das Kalenderformular um ein Datum auszuwählen.
Im Feld „Anzahl der WT“ muss nur die Anzahl der Tage eingetragen werden, die aufaddiert werden sollen.
Mit einem Klick auf den Button „Enddatum berechnen“ wird das errechnete Datum ausgegeben.
Die Berechnung schließt alle Feiertage und, je nachdem ob 5 oder 6 Tagewoche, Sa und/oder So
aus der Berechnung aus.
Das Enddatum ist auf jedenfall ein Arbeitstag, entweder Mo-Fr (5 Tagewoche) oder Mo-Sa (6 Tagewoche)

Dateien:

Berechnung von Feier- und Arbeitstagen für die Länder Deutschland, Österreich,
Schweiz und Liechtenstein

ab A97

Die Zip-Datei enthält ein Version für A97 und eine ab A00

Datum 05.02.2018
Dateigröße 558.73 KB
Download 4.237

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Login Form

1.png1.png9.png1.png5.png0.png8.png
Heute65
Gestern49
Diese Woche65
Dieser Monat1441
Total1191508

  • IP: 54.144.14.134
  • Browser: Unknown
  • Version:
  • OS: Unknown

Online

1
Online

23. April 2018