Zufälliger Artikel

Problemstellung:

Wie kann ich unter Access beliebig Runden? 

Function Round_New(Wert As Variant, Rundungszahl As Double) As Double
Dim Res As Variant
    If IsNull(Wert) Then Exit Function
        
    Res = (Wert / Rundungszahl)
    Round_New = CLng(Res + IIf(Wert > 0, 0.000000000001, _
                -0.000000000001)) * Rundungszahl
End Function

Aufruf:

Dim x As Double
x = Round_New(1317.4258, 0.05) 

Ergebnis: x = 1317,45

Dim x As Double
x = Round_New(1317.4258, 0.1)


Ergebnis: x = 1317,4

Dim x As Double
x = Round_New(1317.4258, 0.5)


Ergebnis: x = 1317,5

Dim x As Double
x = Round_New(1317.4258, 1)


Ergebnis: x = 1317

Dim x As Double
x = Round_New(1317.4258, 5)


Ergebnis: x = 1315

Dim x As Double
x = Round_New(1317.4258, 10)


Ergebnis: x = 1320

Dim x As Double
x = Round_New(1317.4258, 100)


Ergebnis: x = 1300

 

Ähnliche Artikel

Home

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Problemstellung:
Wie kann ich beim Berichtsdruck den Standarddrucker wechseln, ohne Druckerdialog?

Voraussetzungen:

Da es das Printer-Objekt erst ab AXP gibt, ist das Bsp erst AXP lauffähig.

 

Funktionsweise:
Es werden 2 Möglichkeiten vorgestellt:

1. Einlesen allen verfügbaren Drucker und einiger Eigenschaften in eine Tabelle
2. Alle verfügbaren Drucker werden direkt in eine Kombobox eingelesen.

Das Sub "GetAllPrinters" liest alle im System verfügbaren Drucker in die Tabelle "tbl_Printers" ein.

Public Sub GetAllPrinters()
'----------------------------------------------------------------------------
' Procedure : GetAllPrinters
' DateTime  : 05.08.2005 15:35
' Author    : TommyK
' Purpose   : Liest alle verfügbaren Drucker in die angegebene Tabelle ein
' Inputs    : ohne
' Output    :
' Example   : GetAllPrinters
'----------------------------------------------------------------------------
    On Error GoTo GetAllPrinters_Error
    Dim prtLoop As Printer
    Dim rst As DAO.Recordset
    Dim i As Integer
        i = 0
    CurrentDb.Execute ("DELETE tbl_Printers.ID FROM tbl_Printers;")
    Set rst = CurrentDb.OpenRecordset("tbl_Printers")
    For Each prtLoop In Application.Printers
        With prtLoop
            rst.AddNew
            rst!ID_Index = i
            rst!DeviceName = .DeviceName
            rst!DriverName = .DriverName
            rst!Port = .Port
            rst!PaperBin = .PaperBin
            rst!PaperSize = .PaperSize
            rst!ColorMode = .ColorMode
            rst!PrintQuality = .PrintQuality
            rst!Ausrichtung = .Orientation
            rst.Update
        End With
        i = i + 1
    Next prtLoop
    rst.Close: Set rst = Nothing
    On Error GoTo 0
    Exit Sub
GetAllPrinters_Error:
    Dim strErrString As String
    strErrString = "Error Information..." & vbCrLf
    strErrString = strErrString & "Error#: " & Err.Number & vbCrLf
    strErrString = strErrString & "Description: " & Err.Description
    MsgBox strErrString, vbCritical + vbOKOnly, "Error in procedure GetAllPrinters of Modul mod_Printers"
End Sub

Diese Methode hat den Vorteil das noch mehrere Eigenschaften der Drucker mit eingelesen werden.
Die genaue Bedeutung der Konstanten ist im Objektkatalog des Printer-Objekts nachzuschlagen.
In der Bsp-DB gehe ich nur auf die Eigenschaft "Ausrichtung" und "Anzahl der Kopien" ein.
Die 2. Möglichkeit ist das Einlesen aller Drucker, mittels AddItem-Methode in ein Kombinationsfeld, Sub "FillPrinter"

Public Sub FillPrinter(ctlPrinterkombi As ComboBox)
'---------------------------------------------------------------------------------------
' Procedure : FillPrinter
' DateTime  : 05.08.2005 15:33
' Author    : TommyK
' Purpose   : Liest alle verfügbaren Drucker in die angegebene Kombobox ein
' Inputs    : ctlPrinterkombi = Name des Kombifeldes
' Output    :
' Example   : FillPrinter Me.MeinKombo
'---------------------------------------------------------------------------------------
   On Error GoTo FillPrinter_Error
    ctlPrinterkombi.RowSource = ""
    Dim prtLoop As Printer
    Dim i As Integer
        i = 0
    For Each prtLoop In Application.Printers
        With prtLoop
            ctlPrinterkombi.AddItem i & ";" & .DeviceName
        End With
        i = i + 1
    Next prtLoop
   On Error GoTo 0
   Exit Sub
FillPrinter_Error:
    Dim strErrString As String
    strErrString = "Error Information..." & vbCrLf
    strErrString = strErrString & "Error#: " & Err.Number & vbCrLf
    strErrString = strErrString & "Description: " & Err.Description
    MsgBox strErrString, vbCritical + vbOKOnly, "Error in procedure FillPrinter of Modul mod_Printers"
End Sub

Da diese Sub Public ist, muss ihr das Kombifeld beim Aufruf übergeben werden.

Kommen wir nun zum eigentlichen Wechsel des Standarddruckers. Sub "ChangePrinter"

Public Sub ChangePrinter(sReportName As String, iPrtIndex As Integer, _
                         Optional lngCopies As Long = 1, _
                         Optional lngAusrichtung As Long = 1)
'------------------------------------------------------------------------------
' Procedure : ChangePrinter
' DateTime  : 05.08.2005 15:36
' Author    : TommyK
' Purpose   : wechselt den Standarddrucker für den gewählten Bericht
' Inputs    : sReportName = Name des Berichts,
'             iPrtIndex = Index des gewählten Druckers
'             lngCopies = Anzahl der Kopien, lngAusrichtung = 1 = Hochformat,
'             2 = Querformat
' Output    :
' Example   : ChangePrinter "rpt_MeinBericht", 1
'             Würde den Bericht "rpt_MeinBericht" auf dem 2. Drucker des Systems
'             mit 1 Kopie und im Hochformat ausgeben
'--------------------------------------------------------------------------------
    Dim prtDefault As Printer
    Dim prtReportPrinter As Printer
    Dim prtPrinter As Printer
    On Error GoTo ChangePrinter_Error
    Set prtDefault = Application.Printer
    Set prtPrinter = Application.Printers(iPrtIndex)
    Application.Printer = prtPrinter
    DoCmd.OpenReport sReportName, acViewDesign, acHidden
    Set prtReportPrinter = Reports(sReportName).Printer
    With Reports(sReportName).Printer
        .Copies = lngCopies
        .Orientation = lngAusrichtung
    End With
    DoCmd.OpenReport sReportName, acViewNormal
    DoCmd.Close acReport, sReportName, acSaveNo
    Set prtReportPrinter = Nothing
    Application.Printer = prtDefault
    On Error GoTo 0
    Exit Sub
ChangePrinter_Error:
    Dim strErrString As String
    strErrString = "Error Information..." & vbCrLf
    strErrString = strErrString & "Error#: " & Err.Number & vbCrLf
    strErrString = strErrString & "Description: " & Err.Description
    MsgBox strErrString, vbCritical + vbOKOnly, "Error in procedure ChangePrinter of Modul mod_Printers"
End Sub

Der Sub müssen 2 Parameter übergeben werden und 2 können übergeben werden
Pflicht:
1. Name des Berichtes
2. Index des gewählten Druckers (Der Index wird bei beiden Möglichkeiten automatisch ermittelt und ist in den Kombifelden vorhanden)
Optional:
1. Anzahl der Kopien (Standardwert=1)
2. Hoch- oder Querformat (Im Tabellenbeispiel wird dieser Wert mit ausgelesen und kann über die Optionsgruppe geändert werden,
Sonst Standardwert=Hochformat.

Aufruf der Sub z.B.:

ChangePrinter "rpt_Printers", 2, 3, 2

würden den Bericht "rpt_Printers" auf dem 3. Drucker des System mit 3 Kopien im Querformat ausgeben.

Das Ändern des Druckers ist nur Temporär, da die Änderungen nicht gespeichert werden.

Dateien:

Änderung des Standarddruckers mittels VBA

ab AXP/02

Die Zip-Datei enthält eine Version ab AXP/02
Datum 05.02.2018
Dateigröße 38.36 KB
Download 1.780

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Login Form

1.png1.png9.png1.png6.png6.png7.png
Heute1
Gestern84
Diese Woche224
Dieser Monat1600
Total1191667

  • IP: 54.161.45.156
  • Browser: Unknown
  • Version:
  • OS: Unknown

Online

1
Online

26. April 2018