1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Problemstellung:
Muss es immer MS-Word mit seiner komplizierten Handhabung sein, z.B. der Textmarken sein?
Ich denke nicht, für einfache Serienbriefe geht es auch mittels Richtext-Control.
Eine tolle Sache ist das Freeware RTF2-OCX von S. Lebans. Info und Details hier
Das Control ist hier im Setup bereits enthalten und wird mit installiert.
Für die Useranmeldung kommt wieder die "CrypterPW.dll" zum Einsatz.
Ich möchte hier nicht weiter darauf eingehen da ich dies im Bsp
Beispiel-DB für eine Userverwaltung mit verschlüsselten Passwörtern und verschiedenen Rechten schon getan habe.
Genaueres dort.

Voraussetzungen:
Das Bsp ist ab A00 lauffähig.

Funktionsweise:
Als Bsp hab ich mal eine kleine Firma gewählt, die eben an verschiedene Gruppen
und/oder Personen Briefe versenden möchte.
Desweiteren besteht die Möglichkeit verfasste Schreiben mit Kürzel des User Datum und Zeit als
Snapshot abzuspeichern.
Hier in der Bsp-DB erfolgt das Abspeichern im Unterverzeichnis "Snapshot" des Installationsverzeichnisses. Das kann aber beliebig verändert werden.
Es beginnt mit der Useranmeldung.
 
 
Nach erfolgreicher Anmeldung wird das Zeichen, die Telefonnr und EMail-Adresse des User
in 3 Variablen geschrieben diese werden im Modul "mod_Allgemein" deklariert und sind
zur Laufzeit gültig. Diese werden benötigt um die erforderlichen Felder im Bericht zufüllen.
 

Im Startform der DB werden die Texte und die Empfänger verwaltet.
Hier in der Bsp ist nur das nötigste enthalten, der Phantasie sind auch hier wieder keine Grenzen gesetzt.
Der Button "Textverwaltung" öffnet ein Form in dem das RTF2-OCX enthalten ist.
 

Hier kann der Text beliebig im Control geschrieben und formatiert werden.
Die benötigte Symbolleiste wird bei Focuserhalt des  Controls automatisch eingeblendet.
Diese Leiste stammt aus der dt. Bsp-DB von Andre Minhorst die auch auf der
HP von S. Lebans downloadbar ist.
Im rechten Bereich werden dann die Empfänger ausgewählt.
Es können wahlweise Gruppen oder einzelne Personen markiert werden.
 

oder
 

Im linken Bereich erfolgt die Auswahl eines Brieftextes zum Drucken.

Die Checkbox ermöglicht die zusätzliche Speicherung als Snapshot.
Mit dem Button "gewählten Text setzen und drucken" wird der gewählte Text in der
Berichtsvorschau mit den gewählten Empfängern geöffnet.
Wurde kein Empfänger gewählt erfolgt ein Hinweis.
Im Bericht selbst muss natürlich auch das Control eingefügt werden.

Wie kann ich das in meiner DB nutzen?

Welche Tabellen benötigt werden hängt vom Zweck und den Ansprüchen ab,
deshalb gebe ich keine Empfehlungen.
Das kann Jeder machen wie er will.
Die Abfrage "qry_Brief" ist für die Berichtsherkunft erforderlich.
Sie verbindet die Empfänger mit dem gewählten Text.
Bei den Formularen ist es wie bei den Tabellen, das könnt Ihr machen wie Ihr wollt.
Beide Module sind erforderlich, wobei im Modul
"mod_Allgemein" nur die Variablen erforderlich sind.
Ihr müsst auf jeden Fall in Eure DB die Symbolleiste "rtfEdit" importieren,
da diese für die Textformatierung im RTF erforderlich ist.

Dateien:

Serienbriefe ohne Word mit RTF2 OCX

ab A00

Die Setup-Datei enthält eine Version ab A00

 
Datum 05.02.2018
Dateigröße 320.23 KB
Download 1.773

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Login Form

1.png1.png9.png8.png4.png0.png0.png
Heute71
Gestern75
Diese Woche392
Dieser Monat2054
Total1198400

  • IP: 54.81.102.236
  • Browser: Unknown
  • Version:
  • OS: Unknown

Online

1
Online

19. Juli 2018

Letzte Kommentare

  • Trusted Locations Manager

    Tommy Admin 13.07.2018 13:06
    RE: Trusted Locations Manager
    Hallo Matthias, aus Ermangelung einer 64bit Version kann ich das leider nicht prüfen. Tut mir leid. Gruss ...

    Weiterlesen...

     
  • Trusted Locations Manager

    Matthias 13.07.2018 06:48
    Funktioniert nicht
    Habe gerade den TL-Manager installiert. Nach dem Start sagt er mir, dass es kein Office erkennen ...

    Weiterlesen...