1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Problemstellung:

Wie kann ich mit dem FileSystemObject (FSO) den ersten freien
Laufwerksbuchstaben im aktuellen System ermitteln?
 

Lösung:

Folgende Funktion in die DB kopieren

Public Function GetFirstFreeDriveLetter() As String
    Dim fso As Object
    Dim strDrive As Variant, i As Integer
    Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
    For i = Asc("D") To Asc("Z")
        strDrive = Chr$(i) & ":\"
        If Not fso.FolderExists(strDrive) Then
            GetFirstFreeDriveLetter = Chr$(i) & ":"
            Exit For
        End If
    Next i
    Set fso = Nothing
End Function

Aufruf z.B.:

MsgBox "Erster freier Laufwerksbuchstabe: " & GetFirstFreeDriveLetter

Ergebnis:


 

 

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Login Form

Neueste Artikel

Problemstellung: Ab MS-Office 2010 gibt es eine 32bit und eine 64bit Variante.Übernimmt man nun eine Datenbank nach 64bit und diese enthält API-Declare Anweisungenerhlt min in der Regel diese...
1.png2.png0.png4.png4.png6.png7.png
Heute104
Gestern127
Diese Woche512
Dieser Monat1891
Total1204467

  • IP: 54.80.83.123
  • Browser: Unknown
  • Version:
  • OS: Unknown

Online

1
Online

20. September 2018

Letzte Kommentare

  • Trusted Locations Manager

    Tommy Admin 13.07.2018 13:06
    RE: Trusted Locations Manager
    Hallo Matthias, aus Ermangelung einer 64bit Version kann ich das leider nicht prüfen. Tut mir leid. Gruss ...

    Weiterlesen...

     
  • Trusted Locations Manager

    Matthias 13.07.2018 06:48
    Funktioniert nicht
    Habe gerade den TL-Manager installiert. Nach dem Start sagt er mir, dass es kein Office erkennen ...

    Weiterlesen...